Die Maurer kamen nochmal für Restarbeiten

Am Mittwoch waren die Maurer auf der Baustelle und haben noch diverse Restarbeiten gemacht. So mussten in den Badezimmern noch die Abmauerungen um die Waschbecken und Badewanne fertig gestellt werden. Weiterhin wurden bereits alle Fensterbänke eingebaut und alle Decken- und Wanddurchbrüche, die die Firmen Hustede und Stelling für Ihre Leitungen herstellen mussten, wieder verschlossen. Wir haben dann auch noch gemeinsam die vier Belüftungslöcher in der Garage festgelegt. Eigentlich waren dort Lüftungssteine vorgesehen, die es aber nur in schwarz, rot oder grau gibt. Keine Farbe passt zu unserem Verblendstein, so dass wir uns entschieden haben, ein 100er KG Rohr einbauen zu lassen und dann von außen ein Edelstahlgitter mit Insektenschutz vor zu setzen. Auf diese Art und Weise ist auch die Belüftung unseres Spitzbodens ausgeführt worden.

Eine Besonderheit müssen wir hier aber auch nochmal posten. Auf unserer Baubesprechung im Januar mit unserem Bauleiter Herrn Grothmann und Herrn von Schassen von Firma Hustede haben wir gemeinsam eine tolle Idee entwickelt wie wir den Rohrkasten in der Gaderobe kaschieren können. Wenn man einfach nur einen KAsten drum herum baut, dann läuft die Gaderobenstange vor dem Kasten entlang, ohne dass man etwas hinhängen kann und man blickt immer auf den toten Raum. Wir haben dann besprochen, dass wir parallel zur rechten Aussenwand der Gaderobe 40cm links ebenfalls eine Wand hochziehen, an der dann die Gaderobenstange befestigt werden kann. In dem Hohlraum zwischen den beiden Wänden laufen dann die Rohre. Dort wo die Rohre aufhören, wird eine Querwand eingezogen, so dass man von vorne gesehen nun ein liegendes U-Profil hat. Hier wollen wir ein paar Ablagefächer einbauen, auf die man später dann Mützen und Schals. Jetzt brauch man sicherlich noch ein bißchen Phantasie, aber wenn es fertig ist, setzen wir mal ein Foto online.

Zu guter Letzt wurde die Abdichtung an den Frischluftventilen im Keller noch fertiggestellt, damit auch keine Feuchtigkeit mehr von außen eindringen kann. Dabei wurden auch gleich die großen Terrassenfenster mit abgedichtet, da wir die Steinplatten auf der Terrasse direkt bis an Fenster heranführen möchten.

Dieser Beitrag wurde unter Maurerarbeiten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.