Die Heizung läuft!!!

In der vergangenen Woche hat nun die Firma Hustede die Heizung in Betrieb genommen. Hierzu musste unsere ca. 2.20 m hohe Abluftwärme Pumpe (NIBE F750) erst mal in den Keller geschafft und angeschlossen werden. Anfangs sah das Wirrwarr von Rohren und Kabeln in der Ecke etwas unübersichtlich aus, doch nachdem alles fertig ist, erkenn sogar ich als Leihe eine Struktur. Neben den normalen Leitungen wie Vor-, Rücklauf und Warmwasser haben wir uns noch eine Zirkulationsleitung für Warmwasser gewünscht, damit man auch in den Badezimmern im Obergeschoss sofort warmes Wasser hat, wenn man den Wasserhahn aufdreht. Die Pumpe, die das Wasser zirkulieren lässt, kann man mit einer Zeitschaltuhr programmieren, um auch noch etwas Strom zu sparen. Ich bin schon gespannt auf die Einweisung an der Wärmepumpe. Apropos Wärmepumpe, wir haben uns gleich eine Netzwerkleitung hinlegen lassen, damit man auch vom Notebook aus die Einstellungen ändern kann.

Am Freitag war nun der Elektriker da und es wurde die Wärmepumpe im Schaltschrank angeschlossen. Die EWE beglückte uns auch wieder und hat einen besonderen Wärmepumpen Stromzähler und eine Steuereinheit installiert. Hierdurch können wir den günstigeren Wärmepumpen Tarif nutzen. Man muss allerdings wissen, dass die Wärmepumpe nur an 18 Stunden pro Tag Strom bekommt, die Pause aber nicht länger als 2 Stunden ist.

Nach wenigen Tagen konnte die Innentemperatur bereits auf 16 Grad C so zu sagen verdoppelt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Elektroarbeiten, Sanitärarbeiten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die Heizung läuft!!!

  1. Philip sagt:

    Hallo Stephan,

    ich habe mir euren Blog durch gelesen und sage schon mal danke für die Mühen eure Bauerfahrungen mit der Nachwelt zu teilen.
    Jetzt würde mich nach drei Jahren brennend interessieren wie sich eure F750 bewährt hat und mit was Stromrechnungen ihr konfrontiert wurdet.
    Wir gedenken ebenfalls eine F750 mit Mittelstädt im Süden von Hamburg zu vebauen und suchen dringend nach verlässlichen Verbrauchsangaben aus dem realen Leben.
    Wären sehr dankbar über ein paar Infos.

    Gruß Philip

    • Stephan sagt:

      Hallo Philip,

      Die Wärmepumpe läuft einwandfrei. Wir verbrauchen im Jahresdurchschnitt 475 kWh pro Monat für 156 m² Wohnfläche und 95m² beheizten Keller.

      Viel Erfolg und Spaß beim Bau

      Gruß

      Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.