Die Garage bekommt Fliesen

Nachdem nun im Haus alles fertig war, widmeten wir uns der Garage. Bei der Planung des Hauses hatten wir uns bereits für Fliesen in der Garage entschieden. Als erstes Stand ein Besuch in der Fliesenausstellung auf dem Plan. Wir taten uns ja bereits bei den übrigen Fliesen schwer und so sollte die Auswahl auch ein paar Samstage dauern. Am Ende haben wir uns für graues / anthrazitfarbenes Feinsteinzeug entschieden. Wichtig war uns, dass die Fliesen frostsicher sind, da die Garage nicht beheizt wird. Bevor wir aber mit dem Fliesen beginnen konnten, musste noch eine Dichtschlämme auf Kunststoffbasis zwei mal aufgetragen werden. Diese soll verhindern, dass später Feuchtigkeit über die Fugen in den Estrich eindringen kann. Wie sich später zeigen sollte, war dies ein guter Ratschlag, denn man kann sich kaum vorstellen, wie viel Wasser im Winter zum Beispiel durch Schneematsch in die Garage gebracht wird. 24 stunden nach dem Auftragen der Dichtschlämme konnten wir mit dem Fliesen beginnen. Der Fliesenkleber und der Fugenmörtel müssen natürlich auch frostsicher sein. So haben wir dann 6 Wochenenden mit dem Fliesen der Garage zu gebracht und waren pünktlich vor dem ersten Frost Ende November fertig und konnten mit den Autos in der Garage parken.

Dieser Beitrag wurde unter Fliesenarbeiten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die Garage bekommt Fliesen

  1. Tobias sagt:

    Hallo,

    schön geflieste Garage!
    Darf man fragen, welche Fliesen Ihr benutzt habt und wie Eure Erfahrung mit dem Auto ist. Rutscht das Auto, hinterlassen die Reifen spuren, etc?

    Danke und Grüße,
    Tobias

    • Stephan sagt:

      Hallo Tobias,

      die Fliesen haben wir bei Delmes Bauwelt in Hamburg Marmstorf gekauft. Es sind rutschhemmende Fliesen (Mc Tile FK dunkelgrau R10 30x30cm) und somit Rutschen weder wir noch die Autos. Selbst wenn wenn die Fliesen nass sind von Schneematsch oder Regen. Spart nicht an der Fliese.

      Gruß

      Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.