Die Erdarbeiten sind fertig!

Als wir gestern auf unsere Baustelle kamen, waren bereits alle Erdarbeiten erledigt. es wurde die Baugrube für unser Kellergeschoss ausgehoben und der Mutterboden getrennt vom Kelleraushub auf dem hinteren Teil des Grundstücks gelagert. Die Tiefbaufirma  Joachim Bösch Tiefbau GmbH hat hier in zwei Arbeitstagen ganze Arbeit geleistet. Nun hatten wir auch die Gewissheit, dass wir besten Sandboden mit einer etwas gröberen Körnung haben, sprich das Regenwasser kann wunderbar versickern und wir brauchen keine zusätzlichen Maßnahmen zur Abdichtung bzw. zur Bekämpfung von Stauwasser ergreifen. Hier hatte also unser Bodengutachter Recht behalten und unser Baubudget wurde nicht zusätzlich belastet.

Dass der Kelleraushub so große Sandberge hervorbringen würde, hatten wir wirklich nicht erwartet. Gut 1/3 des Berges wird später noch zum Verfüllen der Baugrube benötigt und mit dem Rest schauen wir mal. Die Gartenanlage hat ja zum Glück noch ein bisschen Zeit. Diese Woche soll nach unserem Bauterminplan auch noch die Bodenplatte gegossen werden. Hierzu dann mehr im nächsten Artikel am Wochenende.

Dieser Beitrag wurde unter Erdarbeiten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Erdarbeiten sind fertig!

  1. Familie El Fadely sagt:

    Guten Tag,
    wir werden auch mit mittelstädt nächstes jahr bauen, deshalb habe ich ein paar fragen.
    – sind extra kosten mehr gekommen als das was firma mittelstädt mit euch gerechnet?
    – wieweit seid Ihr zufrieden mit dem Firma?
    -worauf muss man beim bauvertrag aufpassen?
    wir freuen uns sehr über jedes Infos . denn wir haben null idee über bauen 🙂
    Danke im Vorraus für Ihre Antwort
    Mit freundlichen Grüßen
    Familie Elfadely

    • Stephan sagt:

      Hallo liebe Familie Elfadely,

      wir haben während der Bauphase auch noch die letzten beiden Fenster mit Jalousien versehen, was natürlich extra kostet, da es nicht geplant war. Ansonsten haben wir keine Extrakosten gehabt. Das was wir vorher vereinbart hatten, wurde auch geliefert. Als Tipp kann ich nur geben, sich vorher das Bauleistungsverzeichnis genau durchzulesen, was alles inklusive ist. Anschliessend muss man sich halt überlegen, ob beispielweise die Anzahl Steckdosen und Lichtschalter reichen. Mittelstädt hat schon sehr viel im Leistungsverzeichnis und auch im Sanitärbereich hatten wir eine gute Auswahl an verschiedenen Porzellan Serien. wenn man natürlich irgendwelche Sonderwünsche hat, Eingebaute LED Lampen in der Dusche und eine Regendusche etc. Kostet das natürlich extra. Also lange Rede kurzer Sinn, schauen Sie sich das Leistungsverzeichnis an und schauen Sie dann z.B. in den Badaustellungen, wo zwischen Sie ohne Mehrkosten wählen können. Wenn Sie etwas anderes haben wollen, können sie sich dort dann ja schon die Listenpreise geben lassen und Sie haben einen Anhaltspunkt für die Mehrkosten. Wichtig bei der ganzen Planung bitte die Baunebenkosten wie, Sielanschluss, Wasserleitung etc. nicht vergessen.

      Wir sind sehr glücklich mit unserem Haus und können Firma Mittelstädt nur weiter empfehlen. Jedem muss klar sein, dass dort wo Menschen arbeiten, Fehler gemacht werden. Je schneller sie auffallen, desto einfacher können Sie beseitigt werden. Unser Bauleiter Herr Grothmann hat immer Lösungen für uns gefunden und sich um alles gekümmert. Als Tipp können wir nur sagen, jeden Tag auf die Baustelle fahren und sich den Fortschritt anschauen und bei Fragen immer fragen. Die Handwerker waren alle super freundlich und sprachen alle Deutsch.

      Worauf man beim Bauvertrag achten muss, kann ich leider nicht sagen. Wir haben den Entwurf von Firma Mittelstädt genommen und noch etwas die Abschlagszahlungen angepasst. Sicherlich hätte man einen juristischen Vertrag aufsetzen können, mit Strafzahlungen bei Verzug und und und. Brauchten wir aber alles nicht, da wir für alles eine Lösung gefunden haben und auch in der geplanten Bauzeit fertig geworden sind. Richtig beantworten wird die Frage nur ein Jurist können.

      Bei weiteren Fragen einfach melden. Ansonsten finden sich auch noch ein paar Tipps in den verschiedenen Artikeln.

      Gruß

      Familie Schick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.